Fahrplan Berlin Hbf

Alle Reiseverbindungen ab Berlin Hbf. Finden Sie auf einen Blick Ihren Zug und Ihr Gleis.

Fahrplan und Reiseverbindungen Berlin – Abfahrtszeiten

Die Abfahrtstafel der Bahn zeigt Ihnen jeden Zug ab Berlin Hbf, inklusive Gleisangaben, Zwischenhalten und möglichen Verspätungen. Informieren Sie sich vor Reiseantritt über die elektronische Auskunft der Bahn:

Berlin Hbf – Überblick über die Zugverbindungen – Abfahrtstafel

Günstige Fahrkarten Berlin – Jetzt Geld sparen!

Anzeigen


Verbindung anfragen

Berlin Hbf

Über den Berliner Hbf

Der Berliner Hbf wurde am 26. Mai 2006 feierlich Eröffnung. Er befindet sich auf dem Gelände des historischen Lehrter Bahnhofs, und bis zu dem Zeitpunkt, an dem der Hauptbahnhof eröffnet wurde, war es lediglich ein Halt auf der S-Bahn (Berlin Hauptbahnhof-Lehrter Bahnhof). Die Station wird von der DB Station & Service, einer Tochtergesellschaft der Deutschen Bahn AG, betrieben und ist eine Kategorie 1 Station, eine von 21 in Deutschland und eine von vieren in Berlin selbst (weitere Kategorie 1 Bahnhöfe in Berlin: Berlin Gesundbrunnen, Berlin Südkreuz und Berlin Ostbahnhof).

Der Lehrter Bahnhof eröffnete 1871 als Endstation der Eisenbahnverbindung Berlin mit Lehrte bei Hannover, die später Deutschlands wichtigste Ost-West-Hauptlinie wurde. Im Jahre 1882 wurde mit der Fertigstellung der Stadtbahn wurde nördlich des Bahnhofs eine kleinere Wechselstation namens Lehrter Stadtbahnhof eröffnet. Diese Station wurde später Teil der Berliner S-Bahn. Im Jahre 1884, nach der Schließung des nahe gelegenen Hamburger Bahnhofs, wurde der Lehrter Bahnhof zur Endstation für Züge nach und von Hamburg.

Nach den schweren Schäden im Zweiten Weltkrieg wurden die begrenzten Fahrten zum Hauptbahnhof wieder aufgenommen, aber dann 1951 ausgesetzt. 1957 wurde – mit den Eisenbahnen nach Westberlin unter der Kontrolle der DDR – der Lehrter Bahnhof abgerissen, doch der Lehrter Stadtbahnhof blieb als Haltestelle der S-Bahn bestehen. 1987 wurde er umfangreich renoviert um das 750-jährige Jubiläum von Berlin zu feiern. Nach der deutschen Wiedervereinigung wurde beschlossen, das Berliner Eisenbahnnetz durch den Bau einer neuen Nord-Süd-Hauptachse zu verbessern und um die Ost-West-Stadtbahn zu ergänzen. Der Lehrter Stadtbahnhof galt als logischer Standort für einen neuen Hauptbahnhof.